Nibbiale

Alles begann mit dem Traum, inmitten der einzigartigen Landschaft der südlichen Toskana eigenen Wein anzubauen. Elke und Nikolaus Buchheim haben über die Jahre aus diesem Traum ein Weingut mit 11 Hektar Anbaufläche geschaffen.

Poggio Nibbiale ist dabei stets ein Familienbetrieb geblieben. Das ermöglicht Sorgfalt und Achtsamkeit für jeden Schritt der Weinproduktion, so entstehen Weine von regionaler Authentizität und herausragender Qualität.

Die Weinberge von Poggio Nibbiale liegen in den Hügeln der Maremma, südwestexponiert zwischen Scansano und Magliano in der Toskana. 300 Meter über dem Tyrrhenischen Meer eröffnet sich ein atemberaubender Blick auf die Inseln Giglio, Elba, Monte Christo und die Halbinsel des Monte Argentario.

Diese Landschaft und ihr Klima haben die Tradition des toskanischen Weinbaus geprägt, in der wir stehen.

Das Terroir auf Poggio Nibbiale aus kalkhaltigen Sandsteinböden fördert das Tiefenwachstum der Wurzeln und speichert die Feuchtigkeit der regenreichen Winter.

Es verleiht unseren Weinen ihre besondere Mineralität. Trockene, heiße Sommer und ein steter Wind vom nahen Meer fördern die natürliche Widerstandsfähigkeit der Weinreben.

Die Weine von Poggio Nibbiale entstehen in konsequent biologischem Weinbau. Dies bedeutet für uns vor allem: Weinbau im Einklang mit der Natur.

So bleibt der größte Teil des Weingutes der Natur überlassen, der mediterranen Macchia, mit ihrem fast undurchdringlichen Bewuchs aus alten Korkeichen, blühendem Ginster und wilden Olivenbäumen. Hier findet auch der Rotmilan, das Wappentier von Poggio Nibbiale, eine Zuflucht und Stachelschweine durchstreifen das Unterholz.

Unsere Weinberge werden von jeher nicht als Monokultur bewirtschaftet, sondern sind in ein funktionierendes Ökosystem eingebettet.

Sorgfalt und Achtung vor der Natur begleiten auch jeden Schritt unserer Weinherstellung. Die Trauben auf Poggio Nibbiale reifen naturbelassen, ohne den Einsatz künstlicher Herbizide oder Düngemittel.

Im Spätsommer werden sie per Hand gelesen und in luftdurchlässigen Behältern in die Cantina zur weiteren Verarbeitung gebracht. Um die besondere Aromenvielfalt unserer Weine zu erreichen, nutzen wir ausschließlich Spontangärung, ohne die Zugabe von Zuchthefen.

Auch der Ausbau der Weine erfolgt nach den Prinzipien der biologischen Weinerzeugung. Wir glauben daran, dass die Kraft unserer Weine in ihrer Natürlichkeit liegt.

Für die Weine von Poggio Nibbiale finden ausschließlich französische Eichenholzfässer Verwendung, die für einen Ausbau von 12 bis 24 Monaten zum Einsatz kommen.

Als Familie überwachen und bewerten wir gemeinsam die Reife und entscheiden schließlich über die Zusammensetzung aller Weine, die abgefüllt werden.

Über die Jahre ist Poggio Nibbiale zum Mittelpunkt unserer Familie geworden. Wir sind uns sicher, dass man diese Leidenschaft in jedem unserer Weine spürt.